Startseite | Kontakt | Impressum | Links

Aktuelles

Montag, 22. November 2021 - 10:37 Uhr
Click & Collect während des "Lockdowns"

Donnerstag, 4. November 2021 - 12:10 Uhr
Absage Kamishibai, 9.11.2021

Dienstag, 21. September 2021 - 11:44 Uhr
Lesung am 30. September 2021

Donnerstag, 1. Juli 2021 - 11:47 Uhr
Bücherflohmarkt der Städtischen Bücherei Gmünd

Donnerstag, 17. Juni 2021 - 12:46 Uhr
Ostergewinnspiel der Städtischen Bücherei

Dienstag, 15. Juni 2021 - 13:10 Uhr
Ausbildung der Gmünder Bibliothekarinnen abgeschlossen

Dienstag, 24. März 2020 - 09:11 Uhr
Onlinebibliothek noe-book.at kostenfrei nutzen

Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir bis vorerst inklusive 13. April 2020 an, die Onlinebibliothek www.noe-book.at kostenlos zu nutzen, um e-Medien (Bücher, Hörbücher, Sprachkurse…) zu entleihen. Dieses Angebot gilt für alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher.

Interessierte senden eine kurze E-Mail mit folgenden Angaben…

Vor- und Nachname
Geburtsdatum
E-Mail
Heimatgemeinde

…an noe-book@treffpunkt-bibliothek.at

Sobald Sie eine Bestätigungsmail erhalten, sind Sie für die Onlinebibliothek www.noe-book.at freigeschaltet!

Donnerstag, 31. Oktober 2019 - 12:48 Uhr
Lesung für Schulkinder

Luna Al-Mousli, Kinder- und Jugendbuchpreisträgerin, hielt für Schulkinder eine Lesung aus „Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen“.

Montag, 17. Dezember 2018 - 16:40 Uhr
Lange Nacht der Bücher

Bei der "Langen Nacht der Bücher" in der Städtischen Bücherei lasen Bürgermeisterin Helga Rosenmayer, Gemeinderätin Sonja Köck und Gastronom Josef Hag aus ihren Lieblingsbüchern. Die Bibliothekarinnen Gabriele Hornyik und Daniela Korbel nutzen bei der "Langen Nacht" die Gelegenheit, um sich bei den vielen Sponsoren und eifrigen Leserinnen und Leser zu bedanken.

Donnerstag, 17. Mai 2018 - 09:01 Uhr
Neues Team in der Städt. Bücherei Gmünd

Das Team der Städtischen Bücherei Gmünd, Annelore Platzer und Maria Reiterer, verabschiedet sich in den Ruhestand. Ihnen folgen die beiden Gmünderinnen Daniela Korbel und Gabriele Hornyik nach.

Die beiden Bibliothekarinnen waren seit 2002 Anlaufstelle für Leser aus Gmünd und führten auch gleich zu Beginn regelmäßige Besuche in den Kindergärten Gmünds ein. „Die vergangenen 16 Jahre in der Städtischen Bücherei waren eine sehr schöne Zeit für uns, wir konnten das Angebot in der Bücherei aber auch die Anzahl der Leser zusehends steigern“, blicken die scheidenden Bibliothekarinnen zurück. Derzeit sind etwa 600 Leserausweise im Umlauf.
In der Vergangenheit wurden immer wieder auch Veranstaltungen in der Bücherei organisiert, aber auch die Werbung nach Außen in den Fokus genommen: Zuletzt wurde zum Beispiel am Bahnhof Gmünd am Ticketschalter ein „Offenes Bücherregal“ für Reisende vom Büchereiteam eingerichtet.
Nachfolgerinnen von Platzer und Reiterer werden die beiden Gmünderinnen Daniela Korbel und Gabriele Hornyik. Sie freuen sich auf ihre neue Aufgabe in der Städtischen Bücherei: „In der vergangenen Zeit konnten wir bereits einen guten Einblick in die Arbeit in der Bücherei gewinnen. Wir freuen uns sehr auf diese spannende Aufgabe und hoffen, noch viele Gmünder für das Lesen begeistern zu können.“ Ein neues Angebot gibt es ab 4. Juni für die Besucher der Städtischen Bücherei: Jeden 1. Montag im Monat findet ab 18:00 Uhr ein Lese-Café in der Bücherei statt.
Die Städtische Bücherei bietet ein umfangreiches Angebot an Romanen, Sachbüchern, Kinder- und Jugendbüchern und Zeitschriften. Insgesamt stehen den Lesern über 8.000 Bücher zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Dienstag (16:30 bis 19:00 Uhr), Mittwoch (16:00 bis 19:00 Uhr) und Donnerstag (09:30 bis 12:30 Uhr). Infos: www.buecherei.gmuend.at.

Anmelden

  www.buecherei.gmuend.at | Städtische Bücherei Gmünd